Schwellbrunn
hr/kar

Alkoholisierter Autolenker flüchtet nach Selbstunfall

Am Montag 1. Januar 2018 ereignete sich in Schwellbrunn ein Selbstunfall. Es entstand Sachschaden.

  • Das ist die Legende
    Das auffällige Auto steht auf der Schneemahd. (Bild: kar)

In den frühen Morgenstunden fuhr ein 23-jähriger Autolenker aus Richtung Dicken an die «Hirschen»-Verzweigung und bog in die Strasse nach Schwellbrunn ein. Beim Linksabbiegen verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug und geriet über den rechten Strassenrand hinaus. Er fuhr einen Telefonmasten um und blieb im Strassenrand stecken. Der Automobilist verliess den Unfallort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die ausgerückte Polizeipatrouille konnte den Lenker ausfindig machen und führte einen Atem-Alkoholtest durch, welcher positiv ausfiel. Der Führerausweis wurde eingezogen. Der Lenker blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.