Teufen
gk

Ärger bei der Badieröffnung wegen neuem Zutrittssystem

Am vergangenen Wochenende wurde die Badesaison 2018 eröffnet. Leider hat das neu eingeführte elektronische Zutrittssystem aufgrund eines Systemfehlers noch nicht einwandfrei funktioniert. Für die dadurch entstandenen Verzögerungen bat die Gemeinde Teufen die Badegäste um Entschuldigung.

  • Das ist die Legende
    (Bild: Archiv/a24)

Speziell für die Familienabonnemente bringt das neue elektronische Zutrittssystem einige Änderungen mit sich. Für jede Zutrittskarte eines Familienmitgliedes wird neu ein Foto benötigt. Dieses kann direkt vor Ort aufgenommen werden. Wenn aber nicht alle Familienmitglieder gleichzeitig zum Kauf eines Abonnements vor Ort erscheinen können, werden auch Fotos auf Handys oder in ausgedruckter Form akzeptiert. Zudem kostet jede Karte 5 Franken Depot – dieses bekommt man Ende Saison zurück wenn man die Karte wieder abgibt. Oder aber man behält die Karten über den Winter und kann diese in der kommenden Saison wieder als Familienabonnement einsetzen.

Dieser Initialaufwand zur Erfassung aller Familienmitglieder ist beim ersten Mal mit etwas Aufwand verbunden. Die Badegäste werden gebeten, hierfür die nötige Zeit einzuberechnen. Sobald die erstmalige Erfassung stattgefunden hat, sind die Abonnementsverlängerungen in den Folgejahren dafür relativ einfach und mit wenig Zeitaufwand machbar.

Das Freibad-Restaurant, welches in diesem Jahr von einem Pächter-Ehepaar geführt wird, freut sich über jede Besucherin und jeden Besucher. Selbstverständlich ist für Gäste, welche nur im Restaurant einkehren, der Eintritt frei.