Eggerstanden
kai

Brand in Zimmereibetrieb

Am frühen Mittwochmorgen, 16. Mai 2018, ca. 01.15 Uhr ging bei der Kantonalen Notrufzentrale in Herisau ein Feuerwehrnotruf ein. Familienangehörige bemerkten Rauchgeruch und hielten Nachschau. Dabei entdeckten sie in der Werkstatt im Untergeschoss Feuer und schlugen Alarm. Unverzüglich wurde die Feuerwehr aufgeboten.

  • Das ist die Legende
    (Symbolbild: Archiv/A24)

Die ausgerückte Feuerwehr brachte den Brand unter Einsatz von Atemschutzgeräten rasch unter Kontrolle.
Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.  Im Einsatz standen rund 80 Angehörige der Feuerwehren Rüte, Schwende und Appenzell. Vorsorglich wurde auch die Ambulanz von Appenzell auf den Schadenplatz beordert.  Die Brandursache wird durch die Staatsanwaltschaft Appenzell in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei abgeklärt.