Romanshorn - Schwimmen
mitg.

Dreifachsieg für den Schwimmclub Herisau

Der Schwimmclub Herisau hat an den Regionalen Meisterschaften der offenen Kategorie in Romanshorn am 9./10. Juni 2018 drei ROS-Meistertitel erreicht.

  • Das ist die Legende
    Die drei ROS-Meisterinnen vom Schwimmclub Herisau. (Bilder: zVg)
  • Das ist die Legende
    Lara Rechsteiner und Celine Weil am Start.

Das eindrücklichste Siegerpodest war der Dreifachsieg für den Schwimmclub über 200 Meter Brust: Michaela Häseli als Regionale Meisterin, Lara Rechsteiner als Zweite und Celine Weil als Dritte.  Celine Weil wurde ROS-Meisterin über 400m Lagen und durfte sich neben der Bronzemedaille über 200 Meter Brust weitere zwei Bronzemedaillen über 400m und 800m Freistil überreichen lassen. Die dritte ROS-Meisterin für Herisau wurde Sina Flammer, dies über 200m Delphin. Lara Rechsteiner erreichte neben der Silbermedaille über 200 Meter Brust zudem den zweiten Platz über 100m Brust und den dritten über 400m Lagen.
Auch in den Staffeln waren die Damen aus Herisau auf Medaillenkurs. Das Quartett Flammer/Häseli/Rechsteiner/Weil erkämpfte sich jeweils Bronze über 4x100 Meter Freistil und 4x100 Meter Vierlagen. Auch die übrigen Teilnehmer vom Schwimmclub Herisau, Nina Koller, Kimberly Lippuner und Cedric Högger, erreichten einige persönliche Bestzeiten.
In einem Monat findet an gleicher Stelle die Nachwuchs-Schweizermeisterschaft statt. Die qualifizierten Schwimmerinnen werden mit einem guten Gefühl und viel Selbstbewusstsein nach Romanshorn zurückkehren.