Teufen
kar

Eigentlich wollte er überholen

Sachschaden ist am Mittwoch, 27. Juni 2018, in Teufen bei einer Kollision zwischen zwei Personenwagen entstanden.

  • Das ist die Legende
    Glück im Unglück: bei dieser gefährlichen Überhol-Aktion wurde wenigstens niemand verletzt. (Bild: kar)

 

Ein 22-jähriger Automobilist fuhr um 16.15 Uhr von Speicher auf der Hauptstrasse in Richtung Teufen. Im Bereich Stelz setzte er zum Überholen eines vor ihm fahrenden Personenwagens an. Weil ihm aus Richtung Teufen ein Fahrzeug entgegen kam, musste der 22-Jährige dieses Manöver abbrechen und sich wieder hinter dem in gleicher Richtung fahrenden Personenwagen einordnen. Dabei gelang es ihm nicht mehr, sein Fahrzeug genügend zu verzögern und er prallte in der Folge in das Heck des vor ihm fahrenden Personenwagens. 
An den Fahrzeugen entstand Schaden von rund 15'000 Franken. Personen wurden nicht verletzt.