Bühler - Fussball
FCB/tr

FC Bühler verliert gegen Montlingen 2 mit 0:1

Nach den zuletzt beiden guten Vorstellungen mit zwei Unentschieden gegen starke Gegner kassierte Bühler gegen die Reserven des FC Montlingen einen Rückschlag. «Die Leistung war ungenügend», meinte Trainer Lui Pedaci zum Spielverlauf.

  • Das ist die Legende
    (Symbolbild)

In einer ereignisarmen Partie gab's in der 11. Minute einen Elfmeter für Montlingen. Matijas Dunder, Torhüter des FC Bühler, konnte aber stark parieren und sein Team vor einem Gegentreffer bewahren. Bühlers erste Möglichkeit kam ebenfalls nach einer Standardsituation zu Stande: Adrian Meiers gut getretener Freistoss wurde aber vom Rheintaler Torwart gehalten. In der 23. Minute brauchte es erneut das ganze Können von Dunder, der einen Kopfball aus kurzer Distanz glänzend hielt. Die letzte Chance in Hälfte eins hatte dann wieder Bühler: Thierry Alder passte auf Elvedin Omerovic, der alleine auf den Torwart ziehen konnte, an diesem aber scheiterte.

Nach Wiederanpfiff hatte Montlingen eine Druckphase. Nach einem Eckball klärte Manuel Schöpfer auf der Linie. Wenig später gelang dem Gastgeber dann doch das 1:0. Ausser einem Lattenschuss durch Belmin Imsic und einem Kopfball von Manuel Schöpfer ereignete sich aber nicht mehr viel und es blieb bei der knappen 0:1-Niederlage aus Sicht des FC Bühler.

Der FC Bühler findet sich nun auf dem zweitletzten und somit einem Abstiegsplatz wieder. Die Abstände sind sehr gering und es ist noch alles möglich. Die kommenden zwei Spiele werden aber für den weiteren Saisonverlauf ziemlich entscheidend sein. Beiden Spielen haben, da es sich mit FC Rorschach-Goldach und dem FC Rheineck um zwei Teams handelt, welche knapp vor und knapp hinter Bühler liegen, Finalcharakter. Kräfte bündeln und sechs Punkte holen, ist das erklärte Ziel.