Bühler - Fussball
hr/eing.

FCB Frauen 1 verlieren wichtiges Spiel

Die Bühlerinnen spielten zu Hause gegen den FC Lugano und verloren das Spiel mit 1:2 (0:1).

  • Das ist die Legende
    (Symbolbild: bigstock)

Weil dieses Jahr vier Mannschaften absteigen werden, ist der Kampf um die Plätze über dem Strich umso heftiger. Der FC Bühler hätte die Punkte dringend gebraucht. Der FC Lugano befand sich auf dem zweitletzten Platz in der Tabelle, und für die Bühlerinnen war klar, dass ein Sieg errungen werden müsste.
Die ersten zehn Minuten verlaufen für beide Mannschaften relativ ereignislos. Nach 15 Spielminuten kommt Tonia Graf kurz vor dem Strafraum zum Schuss, trifft aber nur die Latte. Wenige Minuten später kommt eine Spielerin des FC Lugano alleine aufs Tor, schiebt den Ball jedoch am Tor vorbei. Danach gibt es auf beiden Seiten keine gefährlichen Torchancen mehr. Fünf Minuten vor der Pause kommt von der linken Seite eine weite Flanke in die Mitte, wo eine Spielerin des FC Bühler in den Ball läuft und ihn mit dem Kopf unglücklich im eigenen Tor zum 0:1 versenkt.
Die Leistung der Bühlerinnen war in der ersten Halbzeit zu schwach, zuviele Zweikämpfe konnten sie nicht für sich entscheiden. Mit Anpfiff der zweiten Halbzeit lassen die Bühlerinnen aber besser spüren, dass sie diesen Match gewinnen möchten. Auch die Torhüterin des FC Bühler, Joelle Büchler, zeigt kurz nach der Pause eine wunderschöne Parade und rettet die Frauschaft von einem erneuten Gegentreffer. In der 50. Minute kommt ein guter Ball von der Mitte heraus auf Leana Quarella, welche ihn weiter auf die Seite zu Tonia Graf spielt und diese den Ball aufs Tor schiesst. Die Torhüterin des FC Lugano kann jedoch, nur mit den Fingerspitzen, einen Ausgleich verhindern. Endlich: Durch einen Freistoss in der 64. Spielminute gelingt den Bühlerinnen der Ausgleich zum 1:1 durch einen scharfen und gezielten Schuss von Tanja Schöpfer. Die Bühlerinnen kämpften und kamen auch zu ihren Chancen, waren aber nie gefährlich genug, in Führung gehen zu können. Doch nur fünf Minuten vor Schluss bekommt der FC Lugano einen Penalty zugesprochen, welchen sie zum 1:2 verwerten. Das Spiel endet mit diesem Resultat.
Die Enttäuschung auf Seiten des FC Bühler ist gross, denn nun befinden sie sich auf einem Abstiegsplatz. Es sind jedoch noch drei Spiele zu spielen, die nötigen Punkte können sich die Bühlerinnen also aus eigener Hand noch erkämpfen.