Urnäsch
gk

Finanzverwalter Fritz Zweifel verlässt die Gemeinde

Finanzverwalter Fritz Zweifel hat nach fünfjähriger Anstellung das Teilzeit-Arbeitsverhältnis als Finanzverwalter mit der Gemeinde Urnäsch per Ende Dezember gekündigt. Er wird seine Nebentätigkeit als selbständiger Treuhänder ausweiten.

  • Das ist die Legende
    (Symbolbild: bigstock)

 

Fritz Zweifel führt seit 1. Januar 2013 die Finanz- und Lohnbuchhaltung der Gemeinde Urnäsch in einem Teilzeitpensum (70 bis 80 Prozent). Er hat in diesen fünf Jahren mit der Einführung von HRM2 sowie der neuen Software nsp die Gemeindebuchhaltung massgeblich weiterentwickelt und zahlreiche Finanzprozesse standardisiert. Der Demissionierende wird im 2018 - für den Rechnungsabschluss sowie eine geordneten Übergabe an eine Nachfolgelösung - Hand bieten. Die Stelle wird öffentlich ausgeschrieben. Aufgrund zunehmender Komplexität sowie der Ausweitung des Forstbetriebes wird das Pensum auf 80 bis 100 Prozent aufgestockt.