Herisau
hr/kar

Fussgängerin angefahren - Zeugenaufruf

Eine Fussgängerin ist am Samstag in Herisau beim Überqueren der Fahrbahn angefahren worden, das beteiligte Auto fuhr weiter. Die Fussgängerin wurde mittelschwer verletzt.

  • Das ist die Legende

Um 20.37 überquerten zwei Fussgängerinnen, auf Höhe Alpsteinstrasse 26, die Fahrbahn. Sie wollten von der Coop-Tankstelle her auf die andere Strassenseite laufen. Dabei wurde eine 24-jährige Fussgängerin von einem Auto erfasst, welches auf der Hauptstrasse von Herisau in Richtung Waldstatt fuhr. Die Fussgängerin wurde verletzt und begab sich selbständig in ärztliche Behandlung. Das beteiligte Auto fuhr in Richtung Waldstatt weiter ohne anzuhalten.
Die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden sucht Personen, welche zum beteiligten Fahrzeug oder zum Unfall Angaben machen können. Hinweise zum Unfall nimmt der Regionalpolizeiposten in Herisau (071 343 65 75) entgegen.