Heiden
gk

Gemeinde kauft Kindlistein

Mit dem Kauf der Waldparzelle Kindlistein erweitert die Gemeinde das Gebiet, welches eine kulturelle und touristische Bedeutung für Heiden hat und sichert damit ein Wahrzeichen der Region.

  • Das ist die Legende
    (Bild: Archiv/a24)

Der Gemeinderat nutzt die Gelegenheit, von der evangelischen Kirchgemeinde die Waldparzelle mit dem Kindlistein zu erwerben. Der Kindlistein, der als Kraftort eine hohe kulturelle und ideelle Bedeutung für Heiden hat, kommt so in den Besitz der Gemeinde. Seit kurzer Zeit ist der Ort durch den neuen Kindlisteinweg gut erschlossen und dient so der Naherholung. Im gleichen Gebiet liegen auch Waldparzellen, die sich bereits im Besitz der Gemeinde befinden. Neben dem Erholungswert spielt auch der Holzertrag des Waldstücks eine wichtige Rolle. Als lokaler und CO2-neutraler Energieträger liefert er Holzschnitzel für den Wärmeverbund.

Der Gemeinderat hat dem Kauf der Waldparzelle für 14‘000 Franken und der damit verbundenen Kreditüberschreitung der Erfolgsrechnung zugestimmt. Die Erschliessung der Parzelle erfolgt über eine Strasse der Flurgenossenschaft Schachen-Hirschberg der Gemeinde Reute. Für den Beitritt zu dieser Flurgenossenschaft werden eine einmalige Einkaufsgebühr von 400 Franken sowie ein jährlich wiederkehrender Mitgliederbeitrag von 100 Franken fällig.