Urnäsch
gk

Gemeinde sagt danke

Alljährlich lädt die Gemeinde Urnäsch am ersten Freitag nach Neujahr zum traditionellen Dankesapéro ein. Nach siebenjährigem Unterbruch trafen sich nebst den Behördenmitgliedern erstmals auch die Vereinspräsidien wieder zum gemeinsamen Stelldichein.

  • Das ist die Legende
    Teilnehmende der Vereinspräsidienkonferenz mit Impressionen vom Neujahrsapero. (Bilder: zVg)
  • Das ist die Legende
  • Das ist die Legende
  • Das ist die Legende
  • Das ist die Legende
  • Das ist die Legende
  • Das ist die Legende
  • Das ist die Legende
  • Das ist die Legende
  • Das ist die Legende
  • Das ist die Legende
  • Das ist die Legende
  • Das ist die Legende
  • Das ist die Legende
  • Das ist die Legende
  • Das ist die Legende

Seit 2011 trafen sich die Vereinspräsidien jeweils am letzten Mittwochabend im Monat August zur jährlichen Präsidienkonferenz mit anschliessendem Dankesapéro. Die Konferenz hat sich nun dafür ausgesprochen, die Austauschsitzung vom August jeweils vorab dem Neujahrsapéro durchzuführen.

Gemeindepräsident Peter Kürsteiner durfte daher am diesjährigen Anlass zahlreiche Behördenmitglieder und Vereinspräsidien begrüssen. Er dankte den Anwesenden für ihre wertvolle Arbeit – sei es in den Vereinen oder in der Politik - und das aktive Engagement zu Gunsten der Öffentlichkeit. Freiwilligenarbeit ist nicht selbstverständlich, das Milizsystem in Urnäsch ist jedoch darauf angewiesen. Gegen 60 Personen waren der Einladung gefolgt und nutzten nach den präsidialen Worten - bei feinen Apéro-Häppchen und allerlei Getränken – die Gelegenheit zum Fachsimpeln und lockerem Gedankenaustausch.