Bühler, Heiden, Walzenhausen
kar

Gleich mehrere Selbstunfälle am Wochenende

Sachschaden ist über das Wochenende bei Selbstunfällen mit Personenwagen in Walzenhausen, Heiden und Bühler entstanden.

  • Das ist die Legende
    Nebst diesem Unfall in Heiden verursachten am vergangenen Wochenende noch zwei weitere Lenker Sachschaden. (Bild: zVg)

In Walzenhausen lenkte ein 28-Jähriger am Freitag, 19. Oktober 2018, um 20.00 Uhr seinen Personenwagen vom Dorf kommend auf einer Nebenstrasse in Richtung Berneck. Im Bereich Hasenbrunnen verlor er in einer Linkskurve die Herrschaft über sein Fahrzeug, kam über den rechten Fahrbahnrand und kollidierte dort mit einer ansteigenden Böschung.

In Heiden fuhr ein 22-jähriger Lenker am späten Freitagabend, um 23.15 Uhr, mit seinem Personenwagen vom Dorf in Richtung Oberegg. Dabei geriet er ausgangs einer Linkskurve über die Gegenfahrbahn hinaus und kollidierte dort mit einer Hecke und einem Zaun. Beim Lenker des Personenwagens wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerausweis noch auf der Stelle abgenommen.

In Bühler fiel am Samstagnachmittag, 20. Oktober 2018, um 14.45 Uhr ein 28-jähriger Lenker auf, als er beim Manövrieren mit seinem Personenwagen einen Schaden an einem auf einem Parkplatz abgestellten Fahrzeug verursachte. Auch dieser Lenker musste sich einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben.

An den beteiligten Fahrzeugen entstand Schaden in der Gesamthöhe von mehreren Zehntausend Franken. Personen wurden nicht verletzt.