Walzenhausen - Leichtathletik
io

Jahresziel schon im Februar erreicht

Letzten Mittwoch wurde Alina Tobler aus Walzenhausen zur Rheintaler Sportlerin des Jahres 2017 gekürt. Ihr Wunsch, dieses Jahr den Indoor Schweizer Rekord U20 im Dreisprung zu holen, sollte schon vier Tage später in Erfüllung gehen.

  • Das ist die Legende
    Alina Tobler beim Dreisprung. (Bild: zVg)

Nach der Wahl zur Sportlerin des Jahres 2017 verriet sie in einem Interview, dass sie in diesem Jahr den Schweizer Rekord im Dreisprung in ihrer Altersklasse (U20) in der Halle knacken möchte. Dieser lag bei 12.37 Metern, 2007 gesprungen von Irene Pusterla. Im Februar letzten Jahres holte sich die junge Appenzellerin mit einer Weite von 12.32 Metern bereits die Goldmedaille bei den U20-Hallen-Schweizermeisterschaften. Draussen sprang sie 2017 in Lausanne gar 12.44 Meter.

Nun, am Nationalen Hallenmeeting Magglingen vom letzten Wochenende, schaffte sie, wofür sie hart trainierte. Sie startete bei den Damen und sprang beim dritten Versuch 12.52 Meter. Mit dieser Weite ist sie nun «Schweizer Rekordhalterin U20 weiblich im Dreisprung».