Appenzell - Unihockey
mitg.

Kanterniederlage gegen den Leader

Das Herrenteam des UH Appenzell unterlag klar mit 15:2 und hatte wenig Anteil am Spielgeschehen.

  • Das ist die Legende
    Raico Sutter setzte eines der wenigen Highlights. Leider schied er später verletzt aus dem Spiel aus. (Bild: zVg)

Am vergangenen Wochenende stand für das Fanionteam des UH Appenzell eine schwierige Aufgabe an. Die Spiele in dieser und letzter Saison gegen Unihockey Bassersdorf-Nürensdorf gingen allesamt klar verloren. Und in dieser Saison beanspruchen die Zürcher die Leaderposition dank einer eindrücklichen Siegesserie von 11 Spielen. Lediglich im ersten Saisonspiel musste sich der Leader geschlagen geben.

Leider war der UH Appenzell an diesem Abend auch nur Statist. Die Zürcher fertigten den UH Appenzell mit 15:2 ab und Appenzell war auf jeder Position, in jeder Situation und zu jedem Zeitpunkt unterlegen. Die Zürcher schienen übermächtig und erhöhten das Skore fortlaufend. Einzig die Tore von Raico Sutter und Sepp Räss setzten rare Highlight im Appenzeller-Spiel. UBN schraubte sein Spiel zu keinem Zeitpunkt zurück und gewann daher folgerichtig in dieser Höhe.