Herisau
KAR

Mehrere hundert Kilo Altkupfer geklaut

In der Nacht auf Donnerstag, 8. November 2018, ist es in Herisau bei einem Handwerksbetrieb zu einem Kupferdiebstahl gekommen. Mehrere hundert Kilogramm Altkupfer wurden abtransportiert.

  • Das ist die Legende
    (Symbolbild: Bigstock)

In der Nacht auf Donnerstag hat sich eine unbekannte Täterschaft an einer abgeschlossenen Altmetallmulde, welche sich vor einer Gewerbeliegenschaft befindet, zu schaffen gemacht. Die Täterschaft brach mit Werkzeuggewalt die Sicherungskette der Mulde auf und entwendete daraus das zur Entsorgung bereitstehende Altkupfer. Mehrere hundert Kilogramm Kupfer wurde durch die Täterschaft abtransportiert. Die Deliktssumme wird auf einige tausend Franken geschätzt.