Appenzellerland
pd

Mit Garantie ein Fensterplatz

Die Appenzeller Bahnen (AB) haben für die Fahrgäste die Traintour Appenzellerland lanciert. Die App «Fensterplatz – Traintour Appenzellerland» ist ab 1. September 2017 im Apple App-Store kostenlos verfügbar, die Android-Version folgt in Kürze. Wer die AB benutzt und auf dem Smartphone die App installiert, wird mit Geschichten zu Land und Leuten bedient.

  • Das ist die Legende
    Die Realisation der App «Fensterplatz – Traintour Appenzellerland» wurde mit Mitteln der Kantone Appenzell Ausserrhoden und Appenzell Innerrhoden sowie der Neuen Regionalpolitik des Bundes grosszügig unterstützt. (Bild: pd)

 

Der digitale Reiseführer bietet einen informativen Zusatznutzen zum bestehenden Bahnerlebnis. Mittels GPS-Ortung wird bei der Durchfahrt an definierten Punkten eine akustische und audiovisuelle Information eingespielt. Es kann zwischen vier Themen gewählt werden: Wirtschaft und Politik, Land / Leute / Freizeit, Brauchtum / Kultur / Geschichte sowie Eisenbahn.

Die App bietet nicht nur Touristinnen und Touristen viel Neues. Auch regelmässige Fahrgäste werden Unbekanntes entdecken und Witziges erfahren. Vor Antritt der Fahrt wählt der Fahrgast das Thema aus, zu dem er während der Fahrt Informationen erhalten möchte. Die App ist kostenlos. Für die Fahrt mit den AB gilt das reguläre Ticket-Sortiment. Der «Fensterplatz» kann auf jedem fahrplanmässigen Zug der AB genutzt werden. So kann die App für einen kurzen Abschnitt bis zu einer ausgedehnten Rundreise im Appenzellerland als digitaler Reiseführer im Einsatz stehen.

Immer mehr Fahrgäste verbringen ihre Zeit mit krummen Rücken und gebeugten Köpfen über ihren Displays der Smartphones. Die AB möchten mit dem «Fensterplatz» die Fahrgäste dazu animieren, die Postkartenaussicht zu geniessen und wissenswerte Geschichten über das Appenzellerland zu erfahren.