Herisau
Gk

Neue Häuserzeile hinter dem Gemeindehaus

Die Häuserzeile Ecke Poststrasse/Schmiedgasse soll teilweise saniert und teilweise durch Neubauten ersetzt werden. Um diese Quartierentwicklung zu ermöglichen, verkauft die Gemeinde ein Stück Land und eine Liegenschaft.

  • Das ist die Legende
    Das Modell der Häuserzeile in der zweiten Reihe mit dem Gemeindehaus und der Post im Hintergrund. (Bilder: zVg)
  • Das ist die Legende
    Das Modell Sandbüel mit dem Ersatzbau für den alten Polizeiposten ganz rechts.

Die Bauten auf der Südseite der Schmiedgasse – die Ecke Schmiedgasse 1 und 1a/Poststrasse 4, die Häuser Schmiedgasse 3, 5 und 7 sowie die Poststrasse 6b – sind in einem teils desolaten Zustand. Wegen der verschachtelten Bauweise und der komplexen Eigentumsverhältnisse war eine sinnvolle Neugestaltung lange nicht möglich. Inzwischen konnte die AG für städtisches Wohnen mit Sitz in St. Gallen alle Häuser erwerben, mit Ausnahme des alten Polizeipostens an der Poststrasse 6b, den die Gemeinde 2010 vom Kanton gekauft hat.
Zwei der sechs Häuser, die Schmiedgasse 5 und 7, stehen unter kommunalem Schutz und sollen im Kern erhalten werden, da sie für den Gassenraum bestimmend sind. Ebenso wird das «Haus zur Lerche» an der Poststrasse 4 derzeit renoviert. Die anderen Gebäude werden abgerissen und durch Wohn-Neubauten ersetzt, die sich an der traditionellen Bebauungsstruktur der Schmiedgasse orientieren. Ebenfalls zum Projekt gehört die Vergrösserung des Anbaus der Assekuranz hinter dem Postgebäude. Dieser Anbau wird um etwa 25 Meter in den Hofraum verlängert und erlaubt der Assekuranz sowie der AR Informatik AG den dringend erforderlichen Ausbau ihrer Büroräumlichkeiten.
Um das Projekt zu ermöglichen, hat der Gemeinderat Kaufrechts- und Dienstbarkeitsverträge mit der AG für städtisches Wohnen unterzeichnet. Damit kann der Investor nach Vorliegen der Baubewilligung das Grundstück Poststrasse 6b sowie 1›100 Quadratmeter Land für insgesamt 1,75 Mio. Franken erwerben.
Nach Beurteilung des Gemeinderates handelt es sich beim Bauvorhaben um eine grosse Aufwertung eines prägenden Quartiers im Herzen von Herisau. Nicht nur entstehen attraktive Wohnungen und ein kleiner Teil Gewerbeflächen an bester Lage, sondern auch der Platz hinter dem Gemeindehaus sowie der Eingang zum Gassenraum der Schmiedgasse werden aufgewertet.