Jakobsbad
kai

Neulenker landet nach wildem Ritt im Waldbord

Alle drei Autoinsassen wurden nach dem ärztlichen Untersuch wieder entlassen.

  • Das ist die Legende
    Bei diesem spektulären Selbstunfall zog sich zum Glück keiner der Insassen schwere Verletzungen zu. (Bild: kai)

Am Dienstagabend, 11. September 2018, fuhr ein 18-jähriger Mann mit seinem Auto von Urnäsch her in Richtung Gonten. In einer Kurve verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug, schlitterte über die Gegenfahrbahn, durchbrach den dortigen Eisenzaun und stürzte in den angrenzenden Wald. Dort kam das Auto auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der junge Fahrzeuglenker und seine beiden Mitfahrer konnten das Fahrzeug selbstständig verlassen und wurden in Spitalpflege gebracht. Alle drei Autoinsassen verliessen das Spital nach den ärztlichen Untersuchungen. Am Auto entstand Totalschaden.