Stein - Armbrustschiessen
Fabian Müller

Steiner Armbrustschützen schaffen Aufstieg in die Nati A

Die Armbrustschützen aus Stein dürfen gleich zwei Erfolge feiern: Während Stein 2 den Ligaerhalt glänzend gemeistert hat, darf sich Stein 1 gar über den Erstaufstieg in die Nationalliga A freuen.

  • Das ist die Legende
    (Symbolbild: zVg)

Der Armbrustschützenverein Stein schiesst mit drei Gruppen à drei Schützen in der Schweizerischen Mannschaftsmeisterschaft mit. Diese wird in diversen Ligen eingeteilt. Jede Liga besteht aus sechs Mannschaften aus der ganzen Schweiz, welche in fünf Heimrunden à 20 Schuss pro Schütze (max. 600 Punkte) gegeneinander antreten. Ein Sieg gegen den Widersacher bedeutet zwei Rangpunkte (max. zehn Rangpunkte).
Stein 1, bestehend aus Robin Bleiker, Fabian und Raffael Müller, schoss in der Saison 2017/2018 in der Nationalliga B mit. Stein 2, bestehend aus Jean-Michel Leirer, Ernst Preisig und Joel Leirer, in der Zweitliga, Gruppe 4. Der Gruppensieger steigt in die nächst höhere Liga auf, der Gruppenletzte steigt in die nächst tiefere Liga ab.
Stein 2 konnte ihre Vertretung in der entsprechenden Liga mit Bravour halten. Stein 1 wiederum steigt mit ihren fünf Top-Resultaten, sprich fünf Siegen (zehn Rangpunkte) in der Saison 2018/2019 in die Nationalliga A auf (2879 von möglichen 3000 Punkten). Dies hat es in Stein noch nie gegeben!