Urnäsch
gk

Thomas Thym löst Markus Notter als Vizepräsident ab

Infolge Arbeitsplatzverlegung in die Westschweiz tritt Vize-Gemeindepräsident und Schulpräsident Markus Notter auf Ende Juli von sämtlichen Ämtern zurück. Auf eine ausserordentliche Ersatzwahl während des laufenden Amtsjahres wird verzichtet. Im neunköpfigen Gemeinderat Urnäsch bleibt somit ein Sitz vakant bis zu den Gesamterneuerungswahlen im Frühling 2019.

  • Das ist die Legende
    Die Ressortverteilung im Gemeinderat Urnäsch konnte neu geregelt werden, nachdem Gemeinderatsvicepräsident Markus Notter (Bild) seine Ämter per Ende Juli wegen Wegzug niederlegt. (Archivbild: appenzell24.ch)

Bereits an der Juni-Sitzung wurde Peter Kürsteiner als Schulpräsident ad-interim gewählt. An der Juli-Sitzung hat der Gemeinderat Thomas Thym zum neuen Vize-Gemeindepräsidenten, ab 1. August 2018 gewählt. Thomas Thym ist seit 2015 Gemeinderat von Urnäsch und präsidiert das Ressort Umwelt und Energie.

Der neu gewählte Vize-Gemeindepräsident ist seit 2009 bei der Karl Bubenhofer AG in Gossau SG tätig, seit 2017 als Mitglied in der Geschäftsleitung und seit rund fünf Jahren mit seiner Familie wohnhaft in Urnäsch.

Die Zuständigkeiten ab 1. August 2018 sind entsprechend wie folgt:

Verwaltung, Schule, Standortmarketing/Tourismus, Feuerschutz, Ortsplanung und Zivilschutz: Gemeindepräsident Peter Kürsteiner;

Vize-Gemeindepräsidium und Umweltschutz/Energie: Gemeinderat Thomas Thym;

Forst- und Landwirtschaft: Gemeinderat Christian Knöpfel;

Hoch- und Tiefbau, Friedhof- und Bestattungswesen: Gemeinderat Niklaus Hörler;

Finanzen und Abstimmungsbüro: Gemeinderat Iwan Schnyder;

Gewerbe, Jugend, Markt und Wanderwege: Gemeinderätin Hanni Frehner;

Baubewilligungen, Wohn- und Pflegezentrum/Spitex: Gemeinderätin Cornelia Weiler;

Soziales, Betriebskommission und Gemeindemitteilungsblatt: Gemeinderätin Julia Bossard.