Herisau
h9

Heute ist Wahltag in Ausserrhoden

Nebst dem zweiten Wahlgang bei der Regierungsratswahl werden heute in verschiedenen Ausserrhoder Ortschaften Gemeinderatssitze vergeben. Es finden auch Ersatzwahlen für die Gechäftsprüfungskommissionen statt. Zudem ist in Heiden ein Kantonsratssitz zu vergeben.

  • Das ist die Legende
    Heute wird in Ausserrhoden entschieden, wer von den drei Kandidaten den Sprung in die Regierung schafft. (Archivbild: appenzell24.ch)

Sechs Wochen vor dem Landsgemeindesonntag, dem einst auch in Ausserrhoden traditionellen Wahltermin in die Kantonsregierung und ins Obergericht, findet heute der zweite Wahlgang in die Regierung statt. Wie schon vor fünf Wochen treten unverändert die Kandidaten Adolf «Dölf» Biasotto (FDP), Ingeborg «Inge» Schmid-Huser (SVP) und Peter Gut (parteiunabhängige pu) an. Gegenüber dem ersten Wahlgang vom 12. Februar 2017 wird heute gewählt, wer am meisten Stimmen erzielt.

Weiter findet in Heiden die Ersatzwahl in den Kantonsrat für den zurücktretenden Norbert Näf statt. Es kandidieren Gemeindepräsident Gallus Pfister (pu) und Werner Rüegg (CVP).

Im Hinterland werden kommunale Wahlgänge in die Räte der Gemeinden Hundwil, Stein und Waldstatt durchgeführt. In Urnäsch ist nur ein Sitz in die Geschäftsprüfungskommission GPK zu vergeben.

Im Mittelland sind die Räte von Gais und Speicher zu ergänzen, wobei es in letzterer zu einem Doppelrücktritt kam. GPK-Wahlen stehen in Bühler und Speicher an.

Im Vorderland haben die Stimmberechtigten in den Gemeinden Heiden, Reute, Wald und Walzenhausen ihre Räte zu komplettieren. In der Grub und im Rehetobel gibt es nur je eine Wahl in die GPK.