Appenzell, Meistersrüte, Speicher - Hundesport
vp

Anton Weiss ist Schweizer Meister

An der Jugend Schweizermeisterschaft im Hundesport in Bernhardzell sicherte sich kürzlich Anton Weiss aus Meistersrüte den Meistertitel in der Kategorie Knaben 13 bis 15 Jahre.

Die Bedingungen am Wettkampf waren optimal. Es herrschte herrliches Herbstwetter, als Anton Weiss mit seinem Riesenschnauzer «Bee-Abeja» an den Start ging. Das Gespann hatte beim Canin-Cross drei Kilometer laufend zu bewältigen. Meister und Hund sind bei dieser Disziplin ständig mit der Leine verbunden. Der Vierbeiner soll vor dem Führer laufen und diesen ziehen. Die sieben bis acht Hindernisse müssen allerdings gemeinsam genommen werden. Anton Weiss und «Bee-Abeja» bewältigten die anspruchsvolle Strecke in 12 Minuten und 52 Sekunden. Damit holte sich das Gespann den Schweizer Meistertitel.

Die Hundeschule/Hundesport Alpstein konnte an diesem Tag noch weitere Erfolge feiern. Mischa Unseld aus Speicher sicherte sich (ebenfalls in der Kategorie 13 bis 15 Jahre) den Vize-Meistertitel. Sein vierbeiniger Partner war der Deutsche Schäferhund mit dem edlen Namen «Eivy vom grauen Indianer». Die Schwestern Monja und Michèle Burri aus Appenzell hatten sich ebenfalls für die Teilnahme an dieser Canin-Cross Schweizer Meisterschaft qualifiziert. Monja Burri startete mit dem Australian Shepherd «Jaro» in der Kategorie Mädchen 16 bis 20 Jahre, wo sie die Bronzemedaille gewann. Ihre jüngere Schwester Michèle (Kategorie Mädchen 10 bis 12 Jahre) hatte den Sheltie «Dschingis» an der Leine und wurde gute Fünfte.