Speicher
hr/kar

Frühmorgens aufs Bahntrassée gefahren

Am frühen Sonntag fuhr ein PW-Lenker über den Kurvenrand hinaus und blieb im Bahntrassée stecken.

Etwa um 4.40 Uhr fuhr der PW-Lenker auf der St.Gallerstrasse von Speicher in Richtung St.Gallen. Auf der Höhe Haus-Nr. 25 geriet er in der Linkskurve über den Fahrbahnrand hinaus auf das Bahntrassée und blieb dort stecken. Der Bahnverkehr musste kurzzeitig unterbrochen werden. Verletzt wurde niemand, doch der entstandene Sachschaden beläuft sich auf einige tausend Franken.