Gais - Ballsport
TVG

Glückloser TV Gais an der Hammerball-SM

Am Samstag, 13. Juli, fand im thurgauischen Kesswil die dritte Schweizermeisterschaft im Hammerball statt. Wie schon im letzten Jahr entschloss sich der TV Gais zu einer Teilnahme bei diesem Anlass.

Bei Hammerball handelt es sich um eine Teamsportart, bei welcher sich zwei Mannschaften, bestehend aus 6 Personen, in einem abgesteckten und umzäunten Feld gegenüberstehen. Ziel ist es, durch Abwerfen mit den drei vorhandenen Spielbällen die gegnerische Mannschaft zu eliminieren. Bei einem Treffer muss der Spieler aus dem Feld und darf erst wieder rein, wenn seine Mannschaft einen Gegner getroffen hat. Das Spiel ist vorbei, wenn keine Gegner mehr auf dem Platz stehen, oder wer nach Ablauf der fünfminütigen Spieldauer noch mehr Spieler auf dem Platz hat.

Der Turnverein Gais war mit zwei Mannschaften angereist. Von den 42 teilnehmenden Mannschaften waren lediglich der TV Hundwil, der TV Villnachern und der TV Gais nicht aus dem Thurgau. Wie im letzten Jahr waren die Thurgauer Turnvereine dominierend. Natürlich hatten die Turner aus Gais sich auf Grund der letztjährigen Erfahrung mehr vorbereitet, um so als möglicher Sprengkandidat auf den Schweizermeistertitel aufzuwarten. Die Mannen aus Gais mussten jedoch schnell feststellen, dass auch die Konkurrenz geübt hat. Leider konnte keine der Mannschaften vom TV Gais in den Viertelfinal einziehen. Der Schweizermeistertitel blieb wie im Vorjahr im Thurgau beim STV Neukirch-Egnach.