Eggerstanden
pd

Haas Busbetriebe AG nimmt Abschied von PostAuto

In der Region Appenzell ist PostAuto neu selbst verantwortlich für die Bus-Leistungen im öffentlichen Verkehr. Das PostAuto-Unternehmen Haas Busbetriebe AG konzentriert sich aufs Kerngeschäft und hat deshalb den ÖV-Auftrag an PostAuto zurückgegeben. Damit gibt es auch eine Änderung für den Standort der Fahrzeuge.

Reto und Isabella Haas haben entschieden, sich aus dem Geschäft als PostAuto-Unternehmer zurückzuziehen und sich künftig auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren. PostAuto führt die ÖV-Leistungen der Haas Busbetriebe AG deshalb in Eigenregie weiter und integriert in Appenzell zugleich auch den bisherigen, eigenen Standort in Bühler AR.
Der Wechsel ist auf den 1. Juli 2019 hin erfolgt. PostAuto übernahm eine Mitarbeiterin und 13 Mitarbeiter zu den identischen Anstellungsbedingungen, die zuvor bei der Haas Busbetriebe AG galten. Zusammen mit den Mitarbeitenden aus Bühler AR werden neu zwei Mitarbeiterinnen und 17 Mitarbeiter in Appenzell arbeiten.

Mit dem Wechsel ist auch eine Änderung des Garagenstandortes verbunden. Die übernommenen 8 Fahrzeuge (1 Maxi-, 2 Midi- und 4 Minibusse sowie 1 Maxi-Postauto aus Bühler AR) sind fortan nicht mehr in Eggerstanden resp. in Bühler AR, sondern in Appenzell bei der Firma Koch AG untergebracht. Dort ist auch ein Pausenraum für das Fahrpersonal vorhanden.

Die Firma Haas Busbetriebe AG war während 22 Jahren für PostAuto im Einsatz und hat ab Eggerstanden zwei PostAuto-Linien und PubliCar Appenzell bedient.