Innerrhoden
Rk

Innerrhoder Kulturpreis an Joe Manser

Joe Manser erhält den Innerrhoder Kulturpreis und wird damit für sein vielseitiges Schaffen zum Innerrhoder Dialekt und zur heimischen Musik geehrt.

Joe Manser ist Autor des zweifellos beliebtesten und meistverkauften Bandes der Innerrhoder Schriften, dem Nachschlage- und Standardwerk «Innerrhoder Dialekt», das 2001 erstmals erschien, seither mehrfach erweitert wurde und heute bereits in der 6. Auflage verfügbar ist. Joe Manser hat in akribischer Arbeit über 4’000 Mundartwörter und rund 3’500 Anwendungsbeispiele zum Dialekt im inneren Landesteil gesammelt und geordnet niedergelegt. Mit diesem Buch hat er nicht nur das orthografische Referenzwerk zum Innerrhoder Dialekt schlechthin geschaffen, sondern es ist ihm auch ein Zeitzeugnis von hohem sprachhistorischem Wert gelungen.

Der 1945 geborene Joe Manser unterrichtete bis 2005 an der Sekundarschule in Appenzell Sprachen, Geschichte, Informatik und Musik. Und es ist denn auch die Musik, die sich wie ein roter Faden durch seine ganze Biografie zieht. Angespornt durch seinen Vater Johann Manser, der 1983 ebenfalls mit dem Innerrhoder Kulturpreis ausgezeichnet wurde, entwickelte sich Joe Manser immer mehr auch zum Musikforscher. 2003, unter wesentlicher Mitwirkung von Joe Manser, die von den Kantonen Appenzell I.Rh., Appenzell A.Rh., St.Gallen sowie dem Bezirk Gonten und der Appenzellischen Gemeinnützigen Gesellschaft (AGG) getragene Stiftung «Zentrum für Appenzellische Volksmusik» gegründet. Zehn Jahre lang war Joe Manser Geschäftsführer des von dieser Stiftung betriebenen Roothuus Gonten. Dem Roothuus schenkte er seine umfangreiche volksmusikalische Sammlung, die er von seinem Vater übernommen hatte.

In der Summe hat Joe Manser für die Innerrhoder Sprache und die Musik im Appenzellerland als privater Forscher und Kulturliebhaber enorm viel geleistet. Er hat sich namentlich als Autor verschiedener Publikationen grosse Verdienste für die hiesige Kultur erworben. In Anerkennung dieser Verdienste verleiht ihm die Stiftung Pro Innerrhoden am 23. März 2019 den Innerrhoder Kulturpreis.