Appenzell - Volleyball
mitg.

Juniorinnen U23 starten mit Sieg in die neue Saison

Vergangenen Sonntag trafen die Juniorinnen U23 der Appenzeller Bären bei ihrem ersten Meisterschaftsspiel der neuen Saison auf den VBC Frauenfeld.

Mit lediglich einem Kader von sechs Spielerinnen starteten die Bärinnen in den ersten Satz. Die beiden Mannschaften lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Aufgrund Unsicherheiten und Nervosität musste der Satz schliesslich mit 23:25 an die Gegnerinnen abgegeben werden. Diesen Satzverlust liessen die Juniorinnen nicht auf sich sitzen. Bestärkt durch die Worte des Coachs starteten sie in den zweiten Satz. Punkt für Punkt konnten die Bärinnen für sich gewinnen. Mit erfolgreichen Aktionen am Netz sowie guter Kommunikation und sauberem Zusammenspiel auf dem Feld konnten die Bärinnen den zweiten Satz mit 25:19 für sich entscheiden. Diesen Lauf nahmen die jungen Damen mit in den dritten Satz und hatten alsbald auch diesen Satzgewinn mit 25:22 in der Tasche. Nun startete man in den vierten Satz. Lange konnten die Bärinnen ihren Vorsprung halten, doch dank einer starken Service-Serie konnte Frauenfeld bis zum stand von 17:17 ausgleichen. Nach einem Timeout gelang dem Heimteam eine gute Annahme mit punktendem Angriff, wodurch die Serie unterbrochen wurde. Danach war kein Halten mehr. Die Juniorinnen zogen davon und konnten den Satz mit 25:17 und somit die ersten drei Punkte der Saison mit einem lautstarken «TODO» feiern.