Heiden
käthy eisenhut

Neues Pistenfahrzeug: 80 Stunden in 50 Tagen

In der letzten Saison mit dem Verkauf von Loipenpässen und Saisonkarten sämtliche Rekorde gebrochen.

Der Loipenclub Heiden-Bodensee ist starbereit

An der Hauptversammlung vor einer Woche im Restaurant Hirschen in Heiden wurden die statutarischen Geschäfte durch den Präsidenten Francisco Garmendia zügig abgewickelt. Die Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt. Die Jahresrechnung schliesst mit einem Verlust von Fr. 1'274.62 ab, das Vereinsvermögen beträgt neu Fr. 136'872.71. Der Loi- penclub hat in der vergangenen Saison mit dem Verkauf von Loipenpässen und Saisonkarten sämtliche Rekorde gebrochen und hofft auch im kommenden Winter auf gute Verhältnisse.

Das neue Pistenfahrzeugs in der Bissau hat die erste Saison gut gemeistert und die Pisten bei beiden Standorten konnten hervorragend präpariert werden. Das neue Fahrzeug in der Bissau war während 50 Tagen und Total 80 Stunden unterwegs, dabei wurde ziemlich viel Betriebsstoff verbraucht, welcher von der Firma Hohl AG unentgeltlich zur Verfügung gestellt wurde. Die vielen positiven Rückmeldungen der Langläufer/-innen zeigen, dass sich der grosse Aufwand für toppräparierte Loipen gelohnt hat. Der Loipenclub hat an der HV 2019 nun beschlossen, dass die Pisten auch im kommenden Winter wieder im gleichen Rahmen bereitgestellt werden können. Jetzt braucht es dafür nur noch Schnee, die Infrastruktur ist bereit.

Im nächsten Jahr steht das Jubiläum an, der Vorstand wird die an der HV vorgeschlagenen Punkte prüfen und im Sommer 2020 darüber informieren, welche Feierlichkeiten rund um das 40-Jahre Jubiläum es geben wird.

Der Loipenclub Heiden-Bodensee wünscht Ihnen einen schönen Winter und freut sich, wenn Sie die Loipen in der Bissau oder in der Langenegg besuchen und bedankt sich bei den Sponsoren für die grosszügige Unterstützung.