Appenzell
kai

Plötzlich auf der Gegenfahrbahn

Ein Selbstunfall verursachte grossen Sachschaden, dabei wurde eine beteiligte Person verletzt.

  • Das ist die Legende
    (Symbolbild: Bigstock)

Am Mittwochabend, 5. Dezember 2018, fuhr ein Personenwagen-Lenker auf der Gaiserstrasse von Appenzell Meistersrüte in Richtung Appenzell. Aus unerklärlichen Gründen geriet er innerorts mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zu einer Kollision mit zwei entgegenkommenden Fahrzeugen. An zwei der beteiligten Fahrzeuge entstand vermutlich Totalschaden. Ein am Unfall beteiligter Lenker wurde zur Kontrolle ins Spital Appenzell verbracht.