Oberegg
pd/dd

Skilift Oberegg-St.Anton mit viel Ertrag – bei viel Aufwand

Eine schneereiche Saison liess grosse Zahlen erwarten. Die Aktionäre wurden diesbezüglich nicht enttäuscht. Jedoch ist Ertrag bekanntlich nicht gleich Gewinn.

An der 54. Generalversammlung der Skilift Oberegg-St.Anton AG schwärmte VR-Präsident Pius Federer von einem genialen Winter: «Es gibt wohl kaum etwas schöneres als eine schneereiche Saison mit frisch revidiertem Pistenfahrzeug.» Damit spielte er die Neuanschaffung des total revidierten Pisten-Bullys 200 an, die vor der Saison getätigt wurde. «Dank ihm und den Bully-Piloten konnte eine sensationelle Skisaison an den Hängen des St.Anton stattfinden mit ebensolchen Pisten.» Er wagte ein Gedankenspiel: Was wäre wohl gewesen, wenn man die Neuanschaffung nicht gewagt und das alte Pistenfahrzeug im grossen Schnee vorzeitig den Geist aufgegeben hätte – oder das neu angeschaffte Pistenfahrzeug wegen fehlendem Weiss nicht zum Einsatz gekommen wäre. «In beiden Fällen wäre uns wohl eine Erwähnung in der Schnitzelbank sicher gewesen», sagte Pius Federer.
In der Saison 2018/19 konnten 37 Betriebstage gezählt werden. Die mehr als 50‘000 Beförderungen ergaben Billet-Einnahmen von 41‘730 Franken. Die Schule Oberegg gehörte ebenfalls zu den regelmässigen Besuchern mit zehn Schüler-Skitagen inklusive Schüler-Skirennen. Dabei konnte die Skilift Oberegg-St.Anton AG auf ein motiviertes und eingespieltes Team zählen rund um Sonja Spirig-Pfeiffer (Gastronomie) und Bruno Bischofberger (Lift-Betrieb).
Dem standen höhere Ausgaben gegenüber. Allein der Personalaufwand war nahezu dreimal so hoch wie im Vorjahr. Auch der Diesel-Aufwand war grösser, da das neue Pistenfahrzeug viele Einsatzstunden zu leisten hatte. Die Aktionäre nahmen den Antrag des Verwaltungsrates an, den Gewinn von 6510 Franken dem Gewinnvortrag und den gesetzlichen Reserven gut zu schreiben.
Der Verwaltungsrat hofft auf eine weitere Saison wie die vergangene. Dann könnten wieder Anlässe wie der Firmen-Skitag, der Vereins-Skitag, der Ski-Fun-Tag, das Stützli-Rennen sowie das Schüler-Skirennen durchgeführt werden.