Herisau - Handball
zVg.

Überlegener Sieg des TV Herisau in Gossau

Die Damen des Turnvereins Herisau bestätigen ihre Favoritenrolle und feiern auswärts gegen die SG Uzwil/Gossau ihren vierten Sieg in Folge. Sie schlugen das Heimteam, wie schon zwei Mal in der Vorrunde, deutlich mit 13:32.

Nach dem Spiel gegen Brühl vor zwei Wochen wussten die Drittligistinnen, dass sie sich wieder mehr auf ihr Stärken konzentrieren und vor allem die Fehlerquote deutliche senken mussten. Obwohl das Spiel in St.Gallen zugunsten der Herisauerinnen ausging, war das Gezeigte nicht das Gelbe vom Ei. Der TV Herisau starteten konzentriert in das Spiel. Von Beginn weg stand die Abwehr kompakt und die Auslösung klappte wieder besser. Die Gastgeberinnen hatten von Anfang an Mühe Chancen zu kreieren, wie auch mit dem Tempo der Herisauerinnen. Nur die ersten Spielminuten konnte SG Uzwil/Gossau mithalten.

Der TV Herisau nutze die Fehler und die  harmlosen Abschlüsse des Heimteams aus und kam dank dem schnellen Spiel nach vorne zu vielen Konterchancen. Ein Garant dafür, war die sichere Torhüterin Pasche sowie die schnelle Flügelläuferin Nora Meier. Zur Halbzeit stand es bereits 7:19.

Die zweite Halbzeit fing an, wie die Erste geendet hatte. Die Drittligistinnen standen kompakt in der Abwehr und die Gegnerinnen bekundeten immer mehr Mühe überhaupt ein Tor zu erzielen. Es hagelte einen Konter nach dem anderen und Herisau war in allen Belangen überlegen. So überstanden die Herisauerinnen auch eine unkonzentrierte Phase, wo sie sich wieder einige Fehler zu viel leisteten.